Back

Tom Leitner

Sport-Profi & Lehrer


Obwohl Tom vergleichsweise spät Skiprofi geworden ist, lebt er seine Leidenschaft, das Freeskiing, schon seit den Anfangstagen des Sports. Auch wenn seine Motive schon immer weniger im Streben nach Erfolg, als vielmehr in der Möglichkeit zur Persönlichkeitsentfaltung begründet waren, so nahm er im deutschsprachigen Raum doch eine Pionierstellung in der damals noch jungen Sportart ein. Seine Inspiration fand Tom, nachdem er mit dem Rennlauf abgeschlossen hatte, mehr bei Snowboardern als bei anderen Skifahrern.
Das konsequente Verfolgen dieses Weges ohne echten Karriereplan, dafür aber mit umso mehr Leidenschaft, brachte ihm 2009 den Sieg bei seinem ersten Freeride-Wettbewerb, dem Freeride World Tour Stop in Fieberbrunn, ein. Damit begann seine Profikarriere erst mit Mitte zwanzig, völlig untypisch für die Szene. Seitdem versucht er durch seinen eigenen Werdegang zu beweisen, dass Erfolg jenseits von Konventionen und bekannten Mustern langfristig möglich ist. Parallel zum Skifahren konnte er das Staatsexamen für Lehramt in den Fächern Englisch und Sport erwerben, was sein tiefes Interesse an der Entwicklung und Förderung Jugendlicher erklärt. Auch hier möchte er zum Denken außerhalb bestehender Muster und zu Mut zur Individualität ermutigen. Tom lebt heute mit seiner Freundin und Tochter in Grabenstätt am Chiemsee.

www.tomleitner.de